Erhöhung der Speichernutzung in Solibri

Beim Öffnen extrem großer IFC-Dateien kann es sogar bei einem leistungsstarken Computer zu Speicherproblemen mit Solibri kommen. Wenn dieser Speicherfehler auftritt, wird eine Fehlermeldung zum Java-Heapspeicher oder eine Aufforderung zum Erhöhen der maximalen Speichernutzung angezeigt. Der Java-Heap ist im Wesentlichen die Menge an Speicher, die Solibri verwenden kann.

Es ist möglich, diese Art von Speicherproblemen zu umgehen, indem Sie die Xmx Option erhöhen, die die maximale Heap-Größe angibt.

Bei Windows gehen Sie wie folgt vor:

1   Öffnen Sie die .vmoptions-Datei in einem Text-Editor. Die Datei befindet sich          im Programmdateiordner von Solibri                                                                              (C:\Programme\Solibri\SOLIBRI\Solibri.vmoptions).

2   In der ersten Zeile der Datei wird die maximale Heap-Option aufgeführt:

3   Bearbeiten Sie die erste Zeile, um den maximalen Heap zu erhöhen.

WICHTIG

Verwenden Sie nicht die gesamte maximale RAM-Kapazität (das empfohlene Maximum beträgt 90%).

4   Speichern Sie die Änderungen und schließen Sie die Datei.



    Bei MAC gehen Sie wie folgt vor:

    1. Gehen Sie zu Anwendungen und dann zu Solibri.
    2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Solibri-Symbol und wählen Sie im Kontextmenü die Option Paketinhalt anzeigen.
    3. Gehen Sie im Paket zu Inhalt und dann zu vmoptions.txt.
    4. Öffnen Sie die Datei vmoptions.txt in textEdit.
    5. Die Datei enthält dieselben Parameter wie die VMoptions-Datei in Windows. Bearbeiten Sie den maximalen Heap-Parameter wie oben beschrieben.
    6. Speichern Sie die geänderte Datei vmoptions.txt unter demselben Dateinamen auf Ihrem Desktop.
    7. Ziehen Sie die neue Datei per Drag & Drop in das Originalpaket und überschreiben Sie die Originalversion von vmoptions.txt.